Erinnerung – Vortrag: „Elternunterhalt“ – 18. Jun. 2013, 19:00 Uhr – Wegberg

VortragErinnerung und Herzliche Einladung

zu dem Vortrag

„Elternunterhalt“

am

Dienstag, 18. Jun. 2013

19:00 Uhr

in den Räumen der

Caritas Wegberg

Kreuzherrenstraße 2a

über das Thema „Elternunterhalt“ mit Antworten u.a. zu folgenden Fragen:

Warum und wann muss ich meinen Eltern Unterhalt zahlen?
Was umfasst der Unterhalt?
Wie berechnet sich der Unterhalt?
Was passiert, wenn ich nicht zahlen kann?
Muss ich mein Haus verwerten?
Müssen meine Eltern ihr Haus verwerten?

uvm.

Natürlich stehe ich Ihnen auch für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten/Gebühren werden keine erhoben.

Der Vortrag dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und stehen Ihnen natürlich vor und nach dem Vortag mit anwaltlichem Rat gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu hier.

Es grüßt Sie herzlich

Thorsten Haßiepen
-Rechtsanwalt-

Vortrag: „Elternunterhalt“ – 18. Jun. 2013, 19:00 Uhr – Wegberg

VortragHerzliche Einladung

zu unserem Vortrag

„Elternunterhalt“

am

Dienstag, 18. Jun. 2013

19:00 Uhr

in den Räumen der

Caritas Wegberg

Kreuzherrenstraße 2a

über das Thema „Elternunterhalt“ mit Antworten u.a. zu folgenden Fragen:

Warum muss ich meinen Eltern Unterhalt zahlen?
Was umfasst der Unterhalt?
Wie berechnet sich der Unterhalt?
Was passiert, wenn ich nicht zahlen kann?
Muss ich mein Haus verwerten?
Müssen meine Eltern ihr Haus verwerten?

uvm.

Natürlich stehen wir Ihnen auch für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten/Gebühren werden keine erhoben.

Der Vortrag dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und stehen Ihnen natürlich vor und nach dem Vortag mit anwaltlichem Rat gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu hier.

Es grüßt Sie herzlich

Thorsten Haßiepen
-Rechtsanwalt-

Erinnerung – Vortrag: „Was tun bei einem Verkehrsunfall“ – 31. Jan. 2013, 19:30 Uhr – Aldenhoven

Erinnerung und nochmalige Herzliche Einladung

zu unserem Vortrag

„Was tun bei einem Verkehrsunfall?“

am

Donnerstag, 31. Jan. 2013

19:30 Uhr

in den Räumen der

Evangelischen Kirchengemeinde Aldenhoven

Martinusstraße 25
52457 Aldenhoven

über das Thema „Was tun bei einem Verkehrsunfall“ mit Antworten u.a. zu folgenden Fragen:

Was sind die Grundpflichten bei einem Verkehrsunfall?
Fahrerflucht – Was ist das?
Schadenaufnahme und Schadenabwicklung – Was muss ich beachten?
Die gegnerische Versicherung – Freund oder Feind?
Soll ich ein Gutachten meines Schadens machen lassen?
Was, wenn ich Schuld an dem Unfall war?
Ansprüche bei Personenschäden – Was steht mir zu?

uvm.

Natürlich stehen wir Ihnen auch für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.

Kosten/Gebühren werden keine erhoben.

Der Vortrag dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und stehen Ihnen natürlich vor und nach dem Vortag mit anwaltlichem Rat gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu hier.

Es grüßt Sie herzlich

Thorsten Haßiepen
-Rechtsanwalt-

Erinnerung – Vortrag: „Was tun bei einem Verkehrsunfall“ – 31. Jan. 2013, 19:30 Uhr – Aldenhoven

Erinnerung und Einladung

zu unserem Vortrag

„Was tun bei einem Verkehrsunfall?“

am

Donnerstag, 31. Jan. 2013

19:30 Uhr

in den Räumen der

Evangelischen Kirchengemeinde Aldenhoven

Martinusstraße 25
52457 Aldenhoven

über das Thema „Was tun bei einem Verkehrsunfall“ mit Antworten u.a. zu folgenden Fragen:

Was sind die Grundpflichten bei einem Verkehrsunfall?
Fahrerflucht – Was ist das?
Schadenaufnahme und Schadenabwicklung – Was muss ich beachten?
Die gegnerische Versicherung – Freund oder Feind?
Soll ich ein Gutachten meines Schadens machen lassen?
Was, wenn ich Schuld an dem Unfall war?
Ansprüche bei Personenschäden – Was steht mir zu?

uvm.

Natürlich stehen wir Ihnen auch für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.

Kosten/Gebühren werden keine erhoben.

Der Vortrag dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und stehen Ihnen natürlich vor und nach dem Vortag mit anwaltlichem Rat gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu hier.

Es grüßt Sie herzlich

Thorsten Haßiepen
-Rechtsanwalt-

Vortrag: „Was tun bei einem Verkehrsunfall“ – 31. Jan. 2013, 19:30 Uhr – Aldenhoven

Herzliche Einladung

zu unserem Vortrag

„Was tun bei einem Verkehrsunfall?“

am

Donnerstag, 31. Jan. 2013

19:30 Uhr

in den Räumen der

Evangelischen Kirchengemeinde Aldenhoven

Martinusstraße 25
52457 Aldenhoven

über das Thema „Was tun bei einem Verkehrsunfall“ mit Antworten u.a. zu folgenden Fragen:

Was sind die Grundpflichten bei einem Verkehrsunfall?
Fahrerflucht – Was ist das?
Schadenaufnahme und Schadenabwicklung – Was muss ich beachten?
Die gegnerische Versicherung – Freund oder Feind?
Soll ich ein Gutachten meines Schadens machen lassen?
Was, wenn ich Schuld an dem Unfall war?
Ansprüche bei Personenschäden – Was steht mir zu?

uvm.

Natürlich stehen wir Ihnen auch für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.

Kosten/Gebühren werden keine erhoben.

Der Vortrag dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und stehen Ihnen natürlich vor und nach dem Vortag mit anwaltlichem Rat gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu hier.

Es grüßt Sie herzlich

Thorsten Haßiepen
-Rechtsanwalt-

Vortrag: „Erben und Vererben“ – 28.11.2012 – 19:00 Uhr – Erinnerung die zweite …

Herzliche Einladung

zu unserem Vortrag

„Erben und Vererben“

am

Mittwoch, 28. Nov. 2012

19:00 Uhr

in den Räumen der

Caritas Wegberg

Kreuzherrenstraße 2a

über das Thema „Erben und Vererben“ mit Antworten u.a. zu folgenden Fragen:

Wer sind eigentlich meine gesetzlichen Erben?
Wie verfasse ich ein gültiges Testament?
Wer erbt, wenn ich keinen „letzten Willen“ festlege?
Wie kann ich nahe Angehörige versorgt wissen?
Wem kann ich was vererben?
Was ist ein Pflichtteil und wie berechnet der sich eigentlich?
Was sollte und kann ich festlegen, was nicht??
Kann ich Anordnungen über meinen Tod hinaus treffen??
Was ist eine Testamentsvollstreckung?

Natürlich stehen wir Ihnen auch für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten/Gebühren werden keine erhoben.

Der Vortrag dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und stehen Ihnen natürlich vor und nach dem Vortag mit anwaltlichem Rat gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu hier.

Es grüßt Sie herzlich

Thorsten Haßiepen
-Rechtsanwalt-

Vortrag: „Erben und Vererben“ – 28.11.2012 – 19:00 Uhr – Erinnerung

Herzliche Einladung

zu unserem Vortrag

„Erben und Vererben“

am

Mittwoch, 28. Nov. 2012

19:00 Uhr

in den Räumen der

Caritas Wegberg

Kreuzherrenstraße 2a

über das Thema „Erben und Vererben“ mit Antworten u.a. zu folgenden Fragen:

Wer sind eigentlich meine gesetzlichen Erben?
Wie verfasse ich ein gültiges Testament?
Wer erbt, wenn ich keinen „letzten Willen“ festlege?
Wie kann ich nahe Angehörige versorgt wissen?
Wem kann ich was vererben?
Was ist ein Pflichtteil und wie berechnet der sich eigentlich?
Was sollte und kann ich festlegen, was nicht??
Kann ich Anordnungen über meinen Tod hinaus treffen??
Was ist eine Testamentsvollstreckung?

Natürlich stehen wir Ihnen auch für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten/Gebühren werden keine erhoben.

Der Vortrag dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und stehen Ihnen natürlich vor und nach dem Vortag mit anwaltlichem Rat gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu hier.

Es grüßt Sie herzlich

Thorsten Haßiepen
-Rechtsanwalt-

Vortrag: „Erben und Vererben“ – 28. Nov. 2012, 19:00 Uhr

Herzliche Einladung

zu unserem Vortrag

„Erben und Vererben“

am

Mittwoch, 28. Nov. 2012

19:00 Uhr

in den Räumen der

Caritas Wegberg

Kreuzherrenstraße 2a

über das Thema „Erben und Vererben“ mit Antworten u.a. zu folgenden Fragen:

Wer sind eigentlich meine gesetzlichen Erben?
Wie verfasse ich ein gültiges Testament?
W
er erbt, wenn ich keinen „letzten Willen“ festlege?
W
ie kann ich nahe Angehörige versorgt wissen?
W
em kann ich was vererben?
W
as ist ein Pflichtteil und wie berechnet der sich eigentlich?
W
as sollte und kann ich festlegen, was nicht??
K
ann ich Anordnungen über meinen Tod hinaus treffen??
W
as ist eine Testamentsvollstreckung?

Natürlich stehen wir Ihnen auch für anschließende Fragen gerne zur Verfügung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Kosten/Gebühren werden keine erhoben.

Der Vortrag dauert bis ca. 21:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihre rege Teilnahme und stehen Ihnen natürlich vor und nach dem Vortag mit anwaltlichem Rat gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns hierzu hier.

Es grüßt Sie herzlich

Thorsten Haßiepen
-Rechtsanwalt-

%d Bloggern gefällt das: